Turnierkalender
Bevorstehend
Vergangen
NTT Masters by DSV (S3/A7)
29.09.22 - 02.10.22
anmeldung Aktive
anmeldung Senioren

NTT Masters by DSV (S3/A7)
im Rochusclub Düsseldorf

Einladungsturnier

Es gibt eine eigene Wertung in jeder Altersklasse "Road to DSV Masters"
und eine Gesamtwertung "NTT by DSV Champion 2022" aller Altersklassen.

Basierend auf der Road to NTT Masters by DSV findet als Abschluss das Highlight-Turnier „NTT Masters by DSV“ für die Punktbesten Spieler in den einzelnen Altersklassen statt.

Das Masters wird In den folgenden Altersklassen/Konkurrenzen gespielt:
Herren offen
Herren 30/35
Herren 40/45
Herren 50
Herren 55
Herren 60
Herren 65
Herren 70-80

Damen offen
Damen 30/35
Damen 40/45
Damen 50/55
Damen 60/65

Senioren: Die jeweils 5 Punktbesten Spieler der Gesamtwertung in den o.a. Konkurrenzen sowie 1 Wild Card nehmen am NTT Masters by DSV teil.

Aktive: Bei den offenen Damen und Herren qualifizieren sich die Besten 7 plus eine Wild Card für das Masters.

Fällt einer der Spieler aus, rückt der jeweils nächstplatzierte der Gesamtwertung nach.

Gespielt wird das Masters:
bei den Senioren im Round Robin Modus mit zwei 3er Gruppen. Gruppensieger spielen
Finale, die Zweitplatzierten ein Spiel um Platz 3

bei den Aktiven im 8er K.O. Modus und Spiel um P3

Der/die Punktbeste Spieler(in) aller Altersklassen nach Abschluss des Masters ist der NTT by DSV Champion 2022 und erhält ein Preisgeld in Höhe von 1.000€

Bei den offenen Damen und Herren erhalten die Sieger des Masters zusätzlich noch jeweils 500€ Preisgeld.

Zusätzlich erhalten alle Gesamtsieger der einzelnen Altersklassen hochwertige Preise

Alle am Masters teilnehmenden Spieler erhalten hochwertige Startpakete und zwei Tickets für das NTT Masters Barbecue
3. Stadtwald Cup (S3/A7)
19.09.22 - 25.09.22
anmeldung Aktive
anmeldung Senioren

3. Stadtwald Cup
beim CHTC, BW Krefeld und TV03SG

DTB Ranglistenturnier mit LK Wertung

Senioren S3 vom 19.-25.9.
Meldeschluss: 18.9. um 12:00 Uhr

Aktive A7 vom 23.-25.9.
Preisgeld: EUR 1.000
Meldeschluss: 22.9. um 12:00 Uhr

zusätzliches LK-Tagesturnier
"NTT LK-Circuit" am 24. & 25.9.2022
Meldeschluss am 23.9.2022 um 12:00 Uhr
Kamp-Lintfort Open (S5/A6)
24.08.22 - 28.08.22
anmeldung Aktive
anmeldung Senioren

Ergebnisse Kamp-Lintfort Open (S5/A6, 1.500€ Preisgeld)
Herren offen: Raphael Özelli - Stuart Rehfuß 7:5 6:4
Damen offen: Katharina Herpertz - Kristina Sachenko 6:2 6:0
Herren 30: Oliver Horn - Maximilian Schell 6:4 6:1
Herren 40: Stefan Köhn - Niklas Horsmann 4:6 6:1 10:4
Herren 50: Round Robin Sieger: Gundolf Borgmann
Herren 60: Christian Stiasni.- Alfons Schnitzler 6:4 6:1
Herren 70: Round Robin Sieger: Hans Graupner
Damen 30: Round Robin Siegerin: Annika Schiffer
Damen 30: Round Robin Siegerin: Regine Plum
8. Willich Cup (S5/A7)
09.08.22 - 14.08.22
anmeldung Aktive
anmeldung Senioren
Bilder & Videos

Raphael Özelli heißt der Sieger des 8. TG Willich Cup by NTT. Damit sichert sich der Altmeister seinen zweiten NTT-Turniersieg in diesem Jahr und macht einen großen Schritt in Richtung NTT Masters by DSV. Bis er den Sieg in der Tasche hatte, musste Özelli mit Ole Valkyser und Finn Hopfe jedoch zwei Youngster ausschalten, die ordentlich Gegenwehr boten. Valkyser gelang es im Halbfinale, den ersten Satz mit 6:4 für sich zu entscheiden, bevor er sich mit 6:1 und 10:7 geschlagen geben musste. Im Finale verlor Finn Hopfe nach starkem ersten Satz etwas den Faden und Özelli entschied die Partie mit 7:5 6:1 für sich.

Bei den Senioren gewannen Maximilian Schell (H30), Phillip Kaiser (H40), Ingo Parsch (50), Alfons Schnitzler (H60), Volker Heiner (H70) und Kerstin Villmann (W50) ihre jeweiligen Konkurrenzen.

Ranglisten- und LK-Turnier zusammengenommen, traten 84 Teilnehmer/innen in 12 Konkurrenzen an und spielten um Titel, Ranglisten- und LK-Punkte.

Hier die Übersicht der Finalergebnisse:
Herren offen: Raphael Özelli - Finn Hopfe 7:5 6:1
Herren 30: Maximilian Schell - Pierre Sroczynski 6:4 7:6
Herren 40: Phillip Kaiser - Matthias Küpfer 1:6 6:3 10:7
Herren 50: Ingo Parsch - Rene Schumacher 6:0 6:2
Herren 55: Jörg Schuster - Markus Liesen 1:6 6:4 10:8
Herren 60: Alfons Schnitzler - Ralf Balve 5:3 Aufg.
Herren 70: Round Robin Sieger: Volker Heiner
Damen 50: Round Robin Siegerin: Kerstin Villmann
9. Neersen Open (S5/A7)
03.08.22 - 07.08.22
anmeldung Aktive
anmeldung Senioren
Bilder & Videos

Die bereits neunte Ausgabe der Neersen Open by NTT sah in der offenen Herrenkonkurrenz mit Finn Hopfe einen Wiederholungstäter als Sieger. Der Youngster vom GHTC mit 2005er Baujahr, sicherte sich im Endspiel gegen Michael Avetisyan seinen zweiten Turniersieg bei der NTT in diesem Jahr. Die Teilnahme am NTT Masters by DSV im Düsseldorfer Rochusclub, dürfte ihm damit selbst rechnerisch wohl nicht mehr zu nehmen sein.

Auch bei den Damen 55 und den Herren 50, 60, 70 gewannen, mit Regine Plum, Eric Grootens, Ralf Balve und Hans Graupner, drei Spieler/innen bereits ihr zweites NTT Turnier des Jahres.

Des Weiteren durften sich Marc Kaiser (H30), Oliver Velthuysen (H40), Jörg Schuster, Annika Höhn (W30), Inga Diebels (W40) und Britta Breuer (W50) über ihre Turniersiege freuen.

Insgesamt spielten 92 Teilnehmer/innen in 14 Konkurrenzen um Titel, Ranglisten- und LK-Punkte.

Hier die Übersicht der Finalergebnisse:
Herren offen: Finn Hopfe - Michael Avetisyan 6:2 6:3
Herren 30: Round Robin Sieger: Marc Kaiser
Herren 40: Oliver Velthuysen - Thomas Schmidt w.o.
Herren 50: Eric Grootens - Arndt Küskes 6:4 6:3
Herren 55: Jörg Schuster - Markus Liesen 1:6 6:4 10:8
Herren 60: Ralf Balve - Alfons Schnitzler 6:4 6:2
Herren 70: Hans Graupner - Patrick Faye 6:4 6:2
Damen 30: Round Robin Siegerin: Annika Höhn
Damen 40: Round Robin Siegerin: Inga Diebels
Damen 50: Round Robin Siegerin: Britta Breuer
Damen 55: Round Robin Siegerin: Regine Plum
1. Willemsen Open (S6/A7)
27.07.22 - 31.07.22
anmeldung Aktive
anmeldung Senioren

Zum ersten Mal war die NTT in diesem Jahr mit den Willemsen Open by NTT bei der SG Kaarst zu Gast. Nach einer von gutem Wetter und spannenden Spielen geprägten Turnierwoche, konnte sich Raphael Özelli als erster Sieger in der offenen Herrenklasse in die Geschichtsbücher eintragen. Nachdem Özelli mit gerade einmal sechs Spielverlusten ins Finale gesprintet war, konnte ihm sein 21 Jahre jüngerer Gegner Maximilian Gumz zwar sieben Spiele abnehmen, wirklich gefährden konnte er den 6:3 6:4 Sieg Özellis jedoch nicht

Bei den Senioren gingen gleich drei Endspiel über die vollen Distanz. Stephan Figgemeier (H40), Gregor Roeb (H50) und Ralf Balve (H60) mussten alles geben, bevor Sie sich Turniersieger nennen durften. In den weiteren Altersklassen gewannen Tim Kückelhaus (H30), Annika Schiffer (D30), Marion Rix (D50) und Gabriele Hansen (D60).

Ranglisten- und LK-Turnier zusammengenommen, traten 94 Teilnehmer/innen in 14 Konkurrenzen an und spielten um Titel, Ranglisten- und LK-Punkte.

Hier die Übersicht der Finalergebnisse:
Herren offen: Raphael Özelli - Maximilian Gumz 6:3 6:4
Herren 30: Round Robin Sieger: Tim Kückelhaus
Herren 40: Stephan Figgemeier - Daniel Fischer 6:1 3:6 10:8
Herren 50: Gregor Roeb - André Munkelt 7:5 2:6 10:7
Herren 60: Ralf Balve - Roland Gillessen 3:6 6:1 10:6
Damen 30: Round Robin Siegerin: Annika Schiffer
Damen 50: Marion Rix - Gabi Rötz 6:0 6:3
Damen 60: Round Robin Siegerin: Gabriele Hansen
2. Büderich Cup (S6/A7)
20.07.22 - 24.07.22
anmeldung Aktive
anmeldung Senioren

In einer tollen Turnierwoche beim 2. GWR Büderich Cup by NTT, freuten sich die Veranstalter über 130 Teilnehmer/innen in 15 Konkurrenzen beim Ranglisten- und LK-Turnier.

In den offenen Konkurrenzen holten sich beim Ranglistenturnier Katharina Herpertz und Philipp Lemken ihre jeweils zweiten NTT Titel in diesem Jahr. Lemken ließ im Finale Finn Hopfe, der wie bereits in der Vorwoche im GHTC den 2. Platz holte, mit 6:1 6:1 keine Chance. Bei den Damen ging es etwas knapper zu, aber im Endeffekt fuhr Herpertz einen ungefährdeten 6:3 6:4 Sieg gegen Leonie Flöth ein.

In den weiteren Altersklassen siegten Carsten Schallinatus (H30/40), Eric Grootens (H50), Achim Klinkhammer (H60), Filipe Dimovski (H70), Laura Müller (D35), Corinna Windfeder (D50) und Reinhilde Adams (D60).

Hier die Übersicht der Finalergebnisse:
Herren offen: Philipp Lemken - Finn Hopfe 6:1 6:1
Damen offen: Katharina Herpertz - Leonie Flöth 6:3 6:4
Herren 30/40: Carsten Schallinatus - Stephan Figgemeier 6:3 7:5
Herren 50: Eric Grootens - Frank Klute 3:6 6:1 13:11
Herren 60: Achim Klinkhammer - Ralph Schwerdtfeger 6:4 6:4
Herren 70: Round Robin Sieger: Filip Dimovski
Damen 35: Round Robin Siegerin: Laura Müller
Damen 50: Corinna Windfeder - Miriam Bödeker-Meister 6:1 6:3
Damen 60: Reinhilde Adams - Ursula Hurtz 6:1 6:1
4. GHTC Trophy (S6/A7)
12.07.22 - 16.07.22
anmeldung Aktive
anmeldung Senioren
Bilder & Videos

4. GHTC Trophy (S6/A7)


Valkyser mit dem Turniersieg!

bei der 4. Ausgabe der GHTC Trophy durften sich alle Beteiligten über eine tolle Turnierwoche freuen, mit spannenden Matches und einen Traumwetter! Trotz der zum Teil mörderisch heißen Temperaturen gab es mehr als 100 Teilnehmer über die Altersklassen verteilt.

Bei den offenen Herren gab es den ein oder anderen Favoriten der schon früher als geplant die Segel streichen musste. Nichtsdestotrotz siegte der an 1. Gesetzte Ole Valkyser in einem qualitativ hochwertigen Match knapp in drei Sätzen gegen Fynn Hopfe und darf sich somit verdient als Sieger feiern lassen.

Bei den Damen 50 hatte die Siegerin gerade im ersten Satz zu kämpfen und beide Spielerinnen waren auf Augenhöhe. Nach dem gewonnen ersten Satz ging es dann doch ganz schnell und Marion Rix gewann gegen Bödeker-Meister am Ende glatt in zwei Sätzen.

In einem Marathonmatch in dem viel Schweiß und eventuell auch ein paar Tränen vergossen worden sind, schlägt bei den Herren 60 Klinghammer (Mr. Marathonmann) in drei Sätzen Gillessen und darf sich somit zum wiederholten Male Turniersieger nennen.

Bei den Damen 50 hatte die Siegerin gerade im ersten Satz zu kämpfen und beide Spielerinnen waren auf Augenhöhe. Nach dem gewonnen ersten Satz ging es dann doch ganz schnell und Marion Rix gewann gegen Bödeker-Meister am Ende glatt in zwei Sätzen.

Finalergebnisse im Überblick:
H00: Ole Valkyser - Finn Hopfe 6:3 5:7 10:3
H30: Patrick Agsten - Hendrik Götzen 6:7 4:6
H50: Florian Hartl - Arndt Küskes 3:6 6:3 10:3
H60: Achim Klinkhammer - Roland Gillessen 2:6 7:5 10:4
D30: Amelie Bergstein - Annika Schiffer 6:4 7:5
D50: Marion Rix - Bödeker-Meister 6:4 6:1
2. Lank Open (S6/A7)
06.07.22 - 10.07.22
anmeldung Aktive
anmeldung Senioren
Bilder & Videos

2. Lank Open (S6/A7)

Lemken holt Premierentitel

Bei der zweiten Ausgabe der Lank Open by NTT, durften sich die Veranstalter über 143 Teilnehmer/innen beim Ranglisten- und LK Turnier freuen.

In der offenen Klasse der Herren, gab es am Finaltag gleich zwei Premieren: Martin Ossadnik spielte sein erstes Finale überhaupt bei einem Ranglistenturnier und musste sich nur Philipp Lemken geschlagen geben, der seinerseits seinen ersten Niederrhein Tennis Trophy Titel holte.

Das Endspiel der Damen entschied die für Blau-Schwarz Düsseldorf aufschlagende Antonia Roessli deutlich mit 6:1 6:1 für sich und ließ ihrer Gegnerin Carolin Drescher dabei keine Chance.

Auch bei den Herren 55 gab es eine Premiere: Hier verlor Markus Wolff sein erstes NTT Finale in diesem Jahr und verpasste damit den Hattrick. Über den Turniersieg durfte sich sein Gegner Jan Kadelke freuen.

Die weiteren Titel bei den Seniorinnen und Senioren gingen an Corinna Windfeder (D50), Reinhilde Adams (D60), Tim Jäger (D30), Stephan Figgemeier (D40), Ingo Parsch (H50), Roland Gillessen (H60) und Herbert Porten (H70).

Finalergebnisse
Herren offen: Philipp Lemken - Martin Ossadnik 6:1 6:2
Damen offen: Antonia Roessli - Carolin Drescher 6:1 6:1
Herren 30: Tim Jäger - Marc Kaiser 6:4 6:4
Herren 40: Stephan Figgemeier - Christoph Schulte 6:0 Aufg.
Herren 50: Ingo Parsch - Nicolai Mameghani 6:0 6:0
Herren 55: Jan Kadelke - Markus Wolff 6:2 6:3
Herren 60: Roland Gillessen - Siegfried Schneider 7:6 6:2
Herren 70: Round Robin Sieger: Porten, Herbert
Damen 50: Corinna Windfeder - Beate Welk 6:4 6:2
Damen 60: Reinhilde Adams - Vera Becker 6:1 6:1
1. Offenes Parkturnier (S5/A7)
29.06.22 - 03.07.22
anmeldung Aktive
anmeldung Senioren
Bilder & Videos

1. Offenes Parkturnier (S5/A7)
SV Lohausen, TG Nord, TSG BW D'dorf

Favoritensiege in den offenen Klassen 

Die Premiere der Niederrhein Tennis Trophy, auf den wunderschönen Anlagen des SV Lohausen, der TG Nord und der TSG Blau-Weiß, hielt in den offenen Klassen keine Überraschungen bereit. Bei den Herren setzte sich im Endspiel der beiden Topgesetzten Alexander Caspari mit 6:4 6:1 gegen Michael Avetisyan durch. Bei den Damen marschierte Katharina Herpertz problemlos durch das Turnier und besiegte im Endspiel die ungesetzte Leni Eichner 6:2 6:3. 

Bei den Senioren ließ sich im letzten Spiel des Turniers Markus Wolff den Sieg nicht nehmen und durfte nach einem ungefährdeten 6:3 6:0 Sieg bereits seinen zweiten Turniersieg bei der diesjährigen NTT feiern. In den weiteren Altersklassen der Senioren beendeten Willich Kückelhaus (H30), Tong Barwinski (H40), Frank Wotzlaw (H50), Roland Gillessen (H60), Ralf Schramm (H65) und Krzysztof Dudzinski (H70) das Turnier siegreich.

Bei den Seniorinnen wurde in zwei Konkurrenzen gespielt. Hier gewannen Annika Schiffer (D30) und Dagmar Ehlscheid (D60) und sicherten sich damit wichtige Punkte auf dem Weg zum NTT Masters by DSV. Letztere besiegte dabei im Finale die aktuelle Nummer 4 der Welt, Reinhilde Adams!


Finalergebnisse: 

Herren offen: Caspari, Alexander - Avetisyan, Michael 6:4 6:1. 

Damen offen: Herpertz, Katharina - Eichner, Leni 6:2 6:3 

Herren 30: Kückelhaus, Willi - Vittallowitsch, Daniel 5:7 6:4 14:12

Herren 40: Tong Barwinski, Sebastian - Horsmann, Niklas 6:2 6:1 

Herren 50: Wotzlaw, Frank - Klugewitz, Carsten 6:1 6:1

Herren 55: Wolff, Markus - Klugewitz, Christian 6:3, 6:0 

Herren 60: Gillessen, Roland - Schweers, Jürgen 6:0 4:6 10:5

Herren 65: Round Robin: Sieger Schramm, Ralf  

Herren 70: Round Robin: Zwick, Karl-Heinz

Damen 30: Round Robin: Siegerin Schiffer, Annika 

Damen 60: Ehlscheid, Dagmar - Adams,Reinhilde 6:4 6:2 
5. Vorster Wald Open (S5/A7)
20.06.22 - 26.06.22
anmeldung Aktive
anmeldung Senioren
Bilder & Videos

5. Vorster Wald Open (S5/A7)
TC Vorster Wald

Helena Engels fegt durch die Damenkonkurrenz

Beim ersten Turnier der diesjährigen Niederrhein Tennis Trophy, den 5. Vorster Wald Open, gelang Helena Engels bei den offenen Damen der Turniersieg ohne Satzverlust. Nachdem Sie im Viertelfinale die topgesetzte Katharina Herpertz aus dem Turnier genommen hatte, gelang Engels mit nur 5 weiteren Spielverlusten der Turniersieg. Im Finale bezwang die Spielerin des Kölner THC Stadion Rot-Weiss Paula Schäfer mit 6:1 6:4.
Das Finale der offenen Herrenkonkurrenz fiel leider aus, da sich Max Hertl während seines Halbfinalsiegs eine Verletzung zugezogen hatte. Somit nahm Finn Hopfe vom GHTC den Turniersieg mit nach Hause.

Bei den Senioren setzten sich in vier von sieben Altersklassen die topgesetzten Spieler durch. So gingen Markus Peters (H30), Niklas Horsmann (H40), Markus Wolff (H55) und Hans Helmut Graupner (H70) aus ihren jeweiligen Feldern als Sieger hervor. Zudem kämpften sich Ingo Parsch (H50) und Michael Rohwer (H60) jeweils im Champions-Tie-Break zum Finalsieg und Hans-Josef Dohmen gewann das Round Robin Feld bei den Herren 65.

Die Seniorinnen spielten den Turniersieg in drei verschiedenen Konkurrenzen aus. Hier gewannen Amelie Bergstein (D30), Sylvia Pauli (D50) und Regine Plum (D60).


Finalergebnisse:
Herren offen: Finn Hopfe - Max Hertl 0:0 Aufg.
Damen offen: Helena Engels - Paula Schaefer 6:1, 6:4
Herren 30/35: Round Robin: Sieger Markus Peters
Herren 40/45: Niklas Horsmann - Marc Maibom 6:0, 6:3
Herren 50: Ingo Parsch - Ludger Rörthmans 6:7, 7:5, 10:4
Herren 55: Markus Wolff - Peter Köhnen 6:2, 6:4
Herren 60: Michael Rohwer -Alfons Schnitzler 1:6, 6:3, 10:3
Herren 65: Round Robin: Sieger Hans-Josef Dohmen
Herren 70: Round Robin: Sieger Hans Helmut Graupner
Damen 30: Amelie Bergstein - Annika Höhn 6:1, 6:3
Damen 50: Sylvia Pauli - Elke Kurzweil 6:1, 6:2
Damen 60: Round Robin: Siegerin Regine Plum
© 2022 Niederrhein Tennis Trophy